WOLLEWIEN VERANSTALTET ERSTEN „VIENNA CITY KNITS 2019“

Wollsüchtige haben den 11. Und 12. Oktober 2019 schon längst in ihrem Kalender blockiert. WolleWien organisiert eine zweitägige Veranstaltung am Fleischmarkt mit Designer Louis Boria aka Brooklyn Boy Knits aus New York. Louis nützt den Strickhype für Charity-Aktionen und so stehen auch diese zwei Tage ganz unter diesem Motto. Jedenfalls eine Gelegenheit Brooklyn Boy hautnah zu erleben und sich mit Gleichgesinnten zu verstricken.

Selbstgemachtes ist immer mehr im Trend. Selbst Kate Middleton, Asthon Kutcher und die „Sex and the City“ Stars Sarah Jessica Parker sowie Kristin Davis sind Strickfanatiker und wissen um dessen Benefits. WolleWien motiviert nun alle Neugierigen beim Gemeinsamen Stricken – Knit together – das Miteinander zu stärken, Nadeln in die Hand zu nehmen und Zeit gemeinsam kreativ zu verbringen. „Wir feiern im TOP-Lokal einem sozialökonomischen Betrieb der arbeitsuchenden Personen den Wiedereintritt in den Arbeitsmarkt ermöglichen soll. Der Großteil der Einnahmen soll einen Kinderwunsch der Stiftung Kindertraum erfüllen und mit Liebe handgestrickte Sachspenden werden an das Integrationshaus übergeben“, erzählt WolleWien Inhaberin Gertrud Issakides.

Leidenschaft und Herzlichkeit Louis Boria ist derzeit weltweit in den Fachjournalen und auf sämtlichen Social Media Kanälen präsent. Sein Stricken während seiner täglichen U-Bahnfahrt von Brooklyn nach Manhattan ging Ende 2017 blitzschnell in den sozialen Netzen um die Welt. Infolge hat Louis seine Leidenschaft in eine Plattform für eine Anti-Mobbing-Kampagne umgewandelt. Louis nutzt seine Plattform um Tabus bezüglich geschlechterspezifischer Normen zu brechen und geht Themen der Integration und Diversität künstlerisch mittels der Strick- und Häkelgemeinschaft an. Auf seiner Reise vom Anfänger bis hin zum Designer hat er sich als Motivationsredner und Botschafter immer darauf konzentriert anderen zu helfen. Nachdem er erfahren hatte, dass er einen kleinen Jungen dazu inspiriert hatte, seine eigene Leidenschaft für das Stricken anzunehmen, obwohl er dafür schikaniert wurde, machte sich Louis daran, mit seiner Arbeit Akzeptanz zu vermitteln. Er ist überzeugt, dass Kreativität helfen kann, Wunden zu heilen, sowohl unsere eigenen als auch die der Gesellschaft.

Wann & Wo? Laut den uns vorliegenden Informationen von WolleWien richtet sich dieses Event an alle Interessierten, die gerne mit Garn und Wolle experimentieren möchten. Die Veranstaltung findet am Freitag, 11. Oktober 2019 ab 19:00 Uhr im TOP-Lokal, Fleischmarkt 18, 1010 Wien sowie am Samstag, 12. Oktober 2019 in Lokalen am Fleischmarkt von 10:00 bis 17:00 Uhr statt. Das gesamte Programm und wie Sie sich dafür anmelden können finden Sie auf der Homepage von WolleWien.